Donnerstag, 7. August 2014

Fußbadesäckchen

Die Idee stammt aus der Zeitschrift "Landidee" und ich finde es sind nicht nur schöne kleine Geschenke (nämlich auch nützlich), sondern man kann sich ja auch selbst was Gutes gönnen ....

Falls es jemand nachmachen möchte ... die Anleitung und Schnittmuster findet ihr HIER, oder ihr geht einfach auf die Homepage, da gibts noch viel mehr Sachen, die man nachmachen kann.


Ich habe 21 Säckchen aus Leinen genäht - kann man nämlich auch gut Reste verwenden, da die Säckchen ca. 12 cm groß sind ... und sie erstmals in einer Schachtel verpackt. 


Werner hat die Kärtchen dazu gedruckt - auf einer Seite steht der Inhalt und auf der Rückseite die Anwendung. Gefüllt werden sie ja mit Kräutern aus meinem Garten - also Beinwell, Salbei, Schafgarbe, Melisse und Meersalz aus Griechenland. Die Kräuter trocknen noch bzw. sind schon in Gläser verpackt und warten auf den Einsatz. Danach werden die Säckchen mit Bindfaden zugebunden und dem Kärtchen versehen. 

Könnte ich mir gut als Geschenk mit einem Badepuschel, einer Seife und einem gestrickten Handtuch vorstellen ... das Ganze vielleicht in einem schönen Behältnis (kleiner Kübel, Holztrog.)






Kommentare:

wollsüchtige stricknadel hat gesagt…

Liebe Manuela
du findest immer tolle ideen
wunderschöne Idee
liebe grüße
evi

nikiniki hat gesagt…

Was für eine feine Geschenkidee Manuela, toll.

Liebe Grüße von Maren

Natas Nest hat gesagt…

Sehr hübsch, diese Säckchen, eine gute Sache! Deine Idee mit dem kombinierten Geschenkset gefällt mir auch sehr gut :-).
Herzliche Wochenendgrüße, Nata