Freitag, 20. Februar 2015

Cake-Pops

nach meiner Art! Mein Kollege hatte mir ein Cake-Pop zum Kosten überlassen ... also musste ich das sofort zu Hause nachmachen ... 

Zuerst Biskuit gebacken: 
5 Eier (Eiklar zu Schnee, Dottermit dem Rest gerührt)
4 EL Öl
10 dag Rohrzucker
10 dag Dinkelmehl
1 Päckchen Backpulver
2 EL Kakao
dann den Schnee dazu und bei 180 ° gebacken - auskühlen lassen - zerkrümelt (hat besonders der Lili gut gefallen) - die Krümel hatten ein Gewicht von ca. 22 dag.


Dann kam der Mascarpone dazu - ca. 30 dag und 1 EL Kakaoplver. Alles schön glatt rühren
 

Kugerl formen - ca. 2 - 3 cm Durchmesser und kalt stellen (Schnee, Kühlschrank, Tiefkühler)
 

Danach die Stäbchen (in meinem Fall Schaschlikholzspieße) in Schokoglasur tauschen - rein in die Kugel - und nach kurzem Antrocknen das ganze rein in die Schokoglasur - 1 x drehen, abtropfen lassen und in Styropor stecken. Letzteres hatte ich leider nicht, also habe ich die Pops auf Alu-Folie gelegt. Vorher noch ein bißerl Deko drauf  wie z.B. Scholostreusel.


Die Glasur war diesmal gekauft - sonst mache ich sie selbst mit 20 dag Kochschoko und 10 dag Butter. 
 

Man kanns jetzt so essen ... :-)
 

... oder so verpacken und verschenken.


.. sie schmecken himmlisch gut (... und das jetzt in der Fastenzeit ....)

Kommentare:

strick-blume hat gesagt…

Das klingt sehen gut!!! Und einfach außerdem. Danke fürsRezept! ♡

wollsüchtige stricknadel hat gesagt…

Liebe Manuela
eine gute Idee, lasst sie euch gut schmecken,
wünsche ein schönes Wochenende
LG Evi

Heike kraeuterlein hat gesagt…

hej Manuela,
die Kugeln sind toll geworden, ich hatte das mal versucht und da sind die immer wieder an den Spießen runtergerutscht :-)
Aber sag mal, was ist denn 1 dag ???
lg Heike

Nadelmasche hat gesagt…

Hallo Manuela,

die gleiche Frage wie Heike habe ich mir auch gerade gestellt. Dr. Go...le
hat mich aufgeklärt.
Die Maßeinheit ist bei uns völlig ungebäuchlich...

Dein Rezept klingt sehr lecker.


Viele liebe Grüße von Nadelmasche


Sabrina hat gesagt…

Hmm, die Cakepops sehen wirklich lecker aus. Bei mir sehen sie immer etwsa verunfallt aus. ;)

lg aus dem Hochpustertal