Sonntag, 7. Juni 2015

Lebendiges Handwerk

Jeweils am letzten Sonntag im Monat zeigt das Wienerwaldmuseum lebendiges Handwerk. Korbflechter, Schmied, Schuster, Weber und andere Handwerker führen an alten Werkzeugen ihr traditionsreiches Handwerk vor. 

Da wollte ich unbedingt mit Lili hin ... und es hat ihr tollgefallen ... 

Hier wird gezeigt, wie man früher aus Holzstämmer 4-kant Hölzer gemacht hat .. 
 

Eine Töpferin, die gerade eine Vase geformt hat  .. 
 

Lili hat da gleich mitgemacht......
 

 Dieser Mann stellt Messer her .. 
 

.. und das ist uns ja wohlbekannt ... sie hat uns auch das Spinnen auf einem alten Spinnrad und das Filzen gezeigt ...


.... pflanzengefärbte Wolle ...
 

 So schaut ein "Goiserer" innen aus .. 


Weben auf zwei verschiedenen Arten....


Da gings heiß her ... der Schmied an der Esse


Eine interessante Vorführung - leider für 1 1/2 Std. zu kurz - auch wenn man schon einiges aus dem Fernsehen kennt - in Natura noch viel besser. 

Kommentare:

Heike kraeuterlein hat gesagt…

hej Manuela,
das ist ja ein schönes Erlebnis für Lilli vor allem. So etwas gibt es im Sommer bei uns auch und es ist immer wieder schön.
lg Heike

Natas Nest hat gesagt…

Oh das war bestimmt ein ganz toller Tag! Da wär ich gern dabei gewesen :-). Für Kinder ist sowas immer toll, aber auch für uns Erwachsene. Vielen Dank für die schönen Bilder! LG Nata

wollsüchtige stricknadel hat gesagt…

Liebe Manuela
das war sicher wieder ein spannender Tag für Lili und für dich
für jeden was dabei,
schön, dass es euch gefallen hat
Liebe Grüße
Evi

strick-blume hat gesagt…

Das war sicher ein sehr interessanter Tag......... so viel verschiedene Erzeuger und alles wie früher. Toll dass das die Menschen noch können!

Alles Liebe
Ariane