Samstag, 4. April 2015

Bärlauchzeit

ist ja im Moment und ich wechsle ab mit Bärlauchpesto (40 Gläser) herstellen, Bärlauch pflücken und Zirbenpölster nähen (aus der Nummer komme ich nicht mehr raus) - also gibt es nichs Neues zum Zeigen, obwohl ich dauernd am Arbeiten bin.

ABER beim Stöbern in meiner Wollkiste habe ich 3 vergessene Schätzchen gefunden - uralt und mal am Flohmarkt gerettet. 

Vöslauer und Stafa 100 % Wolle - seht mal wie die gewickelt waren ... auf und ab und mit Seidenpapier dazwischen (es ist uns zwischen den Fingern zerbröselt) - keine LL, keine NS angegeben, aber wie man sie zu waschen hat .. von jeder Farbe sind rund 100 Gramm vorhanden und die Farben sind sehr sehr kräftig. 


Wir haben sie schön gewickelt und ich denke, dass ich daraus warme Stulpen stricken werde. 



Euch allen ein schönes Osterfest - Lili hat dem Osterhasen selbst gebackene Osterkekse hingestellt und ein bißchen Wasser, weil der kann ja nicht fliegen wie das Christkind, sondern muss auf seinen armen  Beinen alles abhoppeln ... :-) - genießt es und habt ein paar schöne Tage

Kommentare:

Heike kraeuterlein hat gesagt…

Hej Manuela,
da sieht man mal was man alles findet! Für Stulpen ist das sicher gut geeignet.
Bärlauchpesto habe ich früher in D auch immer gemacht, aber hier in unserer Gegend gibt es den nicht und noch ist es viel zu kalt, da blühen gerade mal die Krokusse ;-)
Schöne Ostern und
lg Heike

wollsüchtige stricknadel hat gesagt…

Liebe Manuela
bist ja ein fleißiges bienchen,
soviel Pesto und dann noch Handarbeiten, toll
Lili ist entzückend,
wünsche euch Frohe Ostern
LG Evi

Natas Nest hat gesagt…

Hui, das sind ja wirklich tolle Farben! Stulpen daraus werden bstimmt toll. Vielen lieben Dank für Deinen netten Kommentar, ich wünsch Dir auch wunderschöne Ostern! Herzliche Grüße, Nata

strick-blume hat gesagt…

HA,ha ja diese Wolle in genau diesem lila und hellblau habe ich auch einmal geerbt, ist aber schon verstrickt.
War wirklich genau die gleiche auch mit dem Papier dazwischen. Ja wer weiß was da noch in alten Kästen der Österreicher so schlummert. Schön dass du sie gerettet hast!
LG Ariane