Samstag, 22. November 2014

Papierkugeln basteln

Bedrucktes Papier aus dem Geschäft ist ja nicht ganz billig ... also habe ich eine Weihnachtsgeschichte aus dem www gesucht, in Form gebracht und auf A4 Seiten gedruckt ...


Danach ein Wasserglas genommen, Kreise gezeichnet (gaaaaaanz viele) und ausgeschnitten

 Lili hat die Kreise gefaltet und eine Seite mit Kleber angestrichen und immer wieder Halbkreise draufgeklebt. dazwischen habe wir die Kugel immer wieder mal geöffnet um zu sehen, ob sie schon groß genug ist .... am Ende haben wir dann eine Schlaufe dazwischengelegt und die letzten Halbkreise zusammengeklebt


... und am Schluss haben wir sie aufgehängt


Falls ihr euch wundert, dass Lili ein bemaltes Gesicht hat ... sie war bei einem Theaterworkshop für 5-8 jährige - das Stück war "Oh, wie schön ist Panama" von Janosch ... Die Kinder wurden im Theater St. Pölten herumgeführt, geschminkt, die Kostüme durften sie anschauen, sie durften malen und basteln .. es wurde vorgelesen und es gab eine kleine Jause ..


Die Eltern hatten 3 Stunden FREI und zruück bekamen wir eine kleine Tigerin!!

Kommentare:

wollsüchtige stricknadel hat gesagt…

Liebe Manuela
sehr lieb die kleine Lili,
und schönes habt ihr auch wieder gebastelt,
Liebe Grüße
Evi

strick-blume hat gesagt…

Na hoffentlich war das ein sanfter Tiger, lach!
Das mit den Kugeln ist eine super Idee!!!
Alles Liebe
Ariane

Heike kraeuterlein hat gesagt…

hej Manuela,
ich glaube für Kinder ist es das schönste wenn man Zeit hat was zu lesen, zu basteln o.ä. . Das Theaterstück war bestimmt toll für deinen kleinen "Tiger" :-)
lg Heike