Samstag, 8. Februar 2014

Neu gestrickt

Da vor einigen Tagen die Feuchtblattern bei uns eingezogen sind, sind wir ein wenig ans Haus gebunden. Somit sind ein paar neue Stulpen für die "Zu Haben Kiste" eingezogen. Ganz einfach gestrickt und mit einer Häkelbordüre verziert. 




Als ich dann die graue Wolle (Loop und Stulpen) wegräumen wollte, kam mir so in den Sinn, dass eine dazupassende Mütze auch nicht schlecht wäre ... also hab ich wieder die Nadeln hervorgekramt und einfach frei nach meinen Vorstellungen gestrickt .... und weil die Wolle ja ziemlich kräftig ist, wurde sie oben von einem Bommel gekrönt. 
P.S. Lili hat den Juckreiz mittlerweile überwunden und die erste Kinderkrankheit konnte somit abgehakt werden.

Kommentare:

wollsüchtige stricknadel hat gesagt…

Liebe Manuela,
wünsche Lilli gute besserung
dir wünsche ich viel zeit und ruhe
für deine handarbeiten,
liebe grüße
evi

nikiniki hat gesagt…

Hallo Manuela.

Gute Besserung der Lilli.

So eine tolle Muetze ist es geworden und die Stulpen finde ich auch Klasse.
Die Farben gefallen mir von allen auch sehr gut.

Liebe Grüße von Maren

strick-blume hat gesagt…

Sehr lieb die Stulpen mit dem Häkelrand!
Und gute Besserung für Lili♡🌺😀

Winterliche Grüße
von Ariane

Heike kraeuterlein hat gesagt…

hej Manuela,
schön ist dein Set geworden und Mützen und Stulpen kann man immer gebrauchen.
Gute Besserung für die kleine Lilli
lg Heike