Samstag, 9. November 2013

Weihnachtskarten ....

habe ich bereits gebastelt (wir verschicken immer an die 50 Stk. und da beginnt die Produktion sehr früh). Die Idee habe ich von Martine, die einen traumhaften Blog hat ... wenn ihr darin stöbert, werdet ihr nicht nur Garnbeschreibungen sondern auch eine Vielzahl von Strickmustern und Ideen finden.

Ich habe natürlich um Erlaubnis gefragt, ob ich die Karten nach meinen Vorstellungen nacharbeiten kann und das sind sie geworden ... 






Als Grundlage habe ich fertige Klappkarten genommen (Werner hat die Weihnachtswünsche reingedruckt), dann habe ich verschiedene Papiere (aus dem Fundus, aus Verpackungspapier, aus dem Fachgeschäft ... man braucht ja ganz wenig und kann die kleinsten Schnippsel verwenden) genommen und aufgeklebt. 

Die gestrickten Fleckerl sind aus Wollresten (Baumwolle und Micro) und das tolle ist man kann Muster auf dem kleinsten Raum ausprobieren. Aufgeklebt wurden sie mit einem Spezialklebeband ... das sind so Klebepunkte .. und Wolle klebt bombenfest. 

....P.S. die Hälfte habe ich schon geschafft!

Kommentare:

strick-blume hat gesagt…

Das ist ja eine ganz ausgefallene Idee, super gemacht!!!!!!!!!!!!!

Wollige Mustergrüße
Ariane

wollsüchtige stricknadel hat gesagt…

liebe Manuela
super idee, klasse
wünsche dir ein schönes wochenende
LG Evi

Heike kraeuterlein hat gesagt…

hej Manuela,
das ist ja eine super Idee mit den Karten.
Wir verschicken nur ganz wenige, da das Porto von hier sehr teuer ist und wir dann doch lieber telefonieren (ist billiger):-)
ein schönes WE
und liebe Grüsse
Heike